Gesundheits- und Sozialwesen in Berlin-Brandenburg

Bezirksfachbereichsvorstand

Bezirksfachbereichsvorstand

Wer wir sind und was wir wollen


Wir, die Mitglieder des Bezirksfachbereichsvorstand im FB 3 im Bezirk Berlin, wurden am 24. April 2010 auf unserer Konferenz für die Dauer von vier Jahren gewählt.  
Unsere Aufgaben sind die Mitgliederwerbung sowie die Beratung und Betreuung der Mitglieder, der Vertrauensleute, der Betriebs- und Personalräte und der Mitarbeitervertretungen, der Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen, der Vertrauensleute der Schwerbehinderten.

Des Weiteren kümmern wir uns um die Pflege von Mitgliederkontakten, Informationsaustausch und Meinungsbildung sowie Beratung und Betreuung der Vertrauensleute und Unterstützung von Betriebsgruppen.
Wir wollen ebenso fachbereichsbezogene Mobilisierung und Aktionen verantworten wie eine fachbereichsbezogene gewerkschaftliche Bildungsarbeit.

Unser Vorstand hat die Budgetverantwortung für den nach der Budgetierungsrichtlinie zugewiesenen Haushalt.
Wir mischen uns ein in die Betriebs- und Unternehmenspolitik sowie -betreuung der unserem Fachbereich zu geordneten Betriebe, fachbereichsbezogene Frauen- und Gleichstellungspolitik, Jugend- und Senior/innen-arbeit. Wir betreuen die Berufs- und Statusgruppen, berufliche Interessenvertretung und machen Berufsbildungspolitik.

Wir wollen insgesamt dafür sorgen, dass wir als Fachbereich wieder mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden und wollen uns stärker als bisher in die Gesundheits- und Sozialbranche in dieser Stadt einbringen.
Wir sind Interessenvertreter im Namen unserer Mitglieder, der Beschäftigten, der Erwerbslosen und der Senioren in den Branchen, die wir betreuen.
Wir sind soziale Gegenmacht und eine politische Kampforganisation, die für die weitere Humanisierung der Arbeitswelt eintritt. Wir wollen die Arbeits- und Einkommensbedingungen der Menschen nachhaltig verbessern. Unser Ziel ist, dass die Menschen in der Arbeitswelt gleich behandelt werden und nicht nach Hierachien. Abhängigkeiten des Arbeitnehmers vom Arbeitgeber sollen zurückgedrängt werden und neue nicht zugelassen werden.

Kontakt zum Bezirks-FB-Vorstand

Über unseren Betreuungssekretär,  

Michael Musall
michael.musall@verdi.de
Telefon 030/ 88 66 52 63

oder über unseren Vorsitzenden,  Klaus-Uwe Ittner
klaus-uwe.ittner@verdi.org

Sitzungen

Die regulären Sitzungen finden (außer im März, Juli und Dezember und im Mai) am dritten Dienstag des Monats ab 16:30 im ver.di-Haus (Raum 3.12) Köpenicker Str. 30 in 10179 Berlin statt.