Nachrichten

Warnstreik am 05.04.2018

Rettungsdienste

Warnstreik am 05.04.2018

Rettungsdienst im Landkreis Spree-Neiße

 
Erneut hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Falck Notfallrettung und Krankentransport GmbH im Landkreis Spree-Neiße für Donnerstag, den 5. April 2018 und für Freitag, den 6. April 2018 in den Warnstreik gerufen. Der Warnstreik ist dabei wiederholt auf die 3 Krankentransportwagen (KTW), die in Guben, Forst und Spremberg stationiert sind, beschränkt. Am vergangenen Donnerstag, den 29. März 2018, waren die drei Krankentransportwagen ebenfalls von 8 Uhr bis 15 Uhr bestreikt wurden. Der Rettungsdienst im Landkreis Spree-neiße umfasst insgesamt 131 Beschäftigte. Es gibt 7 Rettungswachen mit 10 Rettungswagen (RTW) und 3 Notfalleinsatzfahrzeuge (NEF), die rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche besetzt sind. Die 3 Krankentransportwagen (KTW) sind nicht für die Notfallrettung, sondern nur für den qualifizierten Krankentransport (mit Begleitung von Fachkräften) vorgesehen und jeweils nur von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr im Einsatz.

Die ver.di-Tarifkommission hat sich sehr bewusst für einen auf die KTWs beschränkten Warnstreik entschieden. Es liegt jetzt am Arbeitgeber und am Landkreis mit einem vernünftigen Tarifangebot eine Ausweitung der Streiks auf andere Rettungsmittel zu verhindern. Auch die Rettungsdienstmitarbeiter haben gemäß Artikel 9 Absatz 3 Grundgesetz ein Streikrecht wie zum Beispiel auch die Piloten, die Fluglotsen, die Lokführer und Busfahrer und die Erzieherinnen, die keine Notdienste vorhalten müssen und jeweils ohne Einschränkung streiken können.

An der Streikversammlung in Spremberg vor der Rettungswache hatten sich mehr als 20 Rettungsdienstbeschäftigte beteiligt.

Der Warnstreik wird am 6. April von 8 Uhr bis 15 Uhr fortgesetzt. Die Tarifverhandlungen werden am 10. April 2018 in Berlin fortgesetzt.

Falck-Warnstreik am 05.04.2018 ver.di Falck-Warnstreik am 05.04.2018
Falck-Warnstreik am 05.04.2018 ver.di Falck-Warnstreik am 05.04.2018
Falck-Warnstreik am 05.04.2018 ver.di Falck-Warnstreik am 05.04.2018