Bezirksfachbereich 3 in Cottbus

Kliniken, Pflegeheime, Verbände wie die Arbeiterwohlfahrt, die Diakonie und die Caritas als Arbeitgeber – darum geht es in diesem Fachbereich.

Hier sind Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Hebammen, Ärztinnen und Ärzte, Medizinisch-technische Assistentinnen und andere aktiv. Mit großen Kampagnen wie "Der Druck muss raus!" setzt ver.di sich für gute Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung, gegen Personalnot und Überlastung der Beschäftigten ein.

Kontakt

Bezirksfachbereich 3
Cottbus

Calauer Str. 70
03048 Cottbus

Aktuelles aus dem Bezirksfachbereich

  • 28.10.2019

    Mehr Geld für die Beschäftigten

    Die rund 350 Beschäftigten der kreiseigenen Seniorenzentrum Albert-Schweitzer gGmbH im Landkreis Elbe-Elster erhalten mit der Tarifeinigung zwischen ver.di und der Arbeitgeberseite des Seniorenzentrums 7,6 Prozent mehr Entgelt in zwei Schritten.
  • 10.10.2019

    Tarifeinigung erzielt!

    Bei den Tarifverhandlungen für die rund 300 Beschäftigten des Arbeiter-Samariter-Bundes Ortsverband Lübbenau / Vetschau e.V., darunter 147 Beschäftigte in der Pflege, wurde am 7. Oktober 2019 eine Tarifeinigung für die Zeit ab dem 1. Januar 2020 erzielt.
  • 02.10.2019

    Für bessere Arbeitsbedingungen

    ver.di hat die rund 80 Beschäftigten der kommunalen Gubener Sozialwerke gGmbH der Stadt Guben für Mittwoch, den 02. Oktober 2019 um 15:45 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Gubener Rathaus aufgerufen.
  • 02.07.2019

    Tarifeinigung!

    7,5% bis 7,8% mehr Entgelt in zwei bis drei Schritten für die rund 1500 Beschäftigten der Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH in Lübben, Teupitz und in Brandenburg a. d. Havel
  • 18.04.2019

    Betriebsrat wehrt sich

    Betriebsrat der Klinikum Dahme-Spreewald GmbH wehrt sich gegen beabsichtige Ausgliederung von 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Physiotherapie

Kontakt

ver.di Kampagnen