Bezirksfachbereich Cottbus

CTK verweigert weiterhin Tarifverhandlungen

Carl-Thiem-Klinikum

CTK verweigert weiterhin Tarifverhandlungen

Warnstreik am 23. Juni 2021
Rabatz für gute Pflege. Bremen, 21. Juni 2017 Matthias Klump Zweiter Warnstreik am Mittwoch, den 23. Juni 2021


Eine einseitige Gesamtzusage ist kein Tarifvertrag!

Die Gesamtzusage kann Tarifverhandlungen nicht ersetzen!
Tarifbindung erfordert Tarifverhandlungen!
Daher am 23. Juni 2021 Warnstreik von 12:45 Uhr bis 14:45 Uhr!

Die CTK-Geschäftsführung hatte schon am 1. Dezember 2020 an die CTK-Beschäftigten eine einseitige schriftliche nicht widerrufbare Zusage (Ge-samtzusage) zur Entgelterhöhung für die Zeit ab 1. August 2021 abgegeben, ohne dass Tarifverhandlungen stattgefunden hatten. Damit wurden einseitig Arbeitsbedingungen diktiert. Das ist das Gegenteil von Sozialpartnerschaft.

Tarifverträge werden zwischen einer Gewerkschaft und einem Arbeitgeber bzw. einem Arbeitgeberverband ausgehandelt. Nur dann liegt ein Tarifvertrag im Sinne des Tarifvertragsgesetzes vor. Nur dann besteht auch eine Tarifbindung. Eine einseitige Gesamtzusage ist das Gegenteil von Tarifverhandlungen.

Die ver.di-Tarifkommission fordert die Fortsetzung der Tarifverhandlungen!