ver.di in der Altenpflege

In Deutschland werden mehr als 760.000 Pflegebedürftige in über 13.000 stationären Einrichtungen gepflegt. Mit über 730.000 Beschäftigten ist die stationäre Altenpflege eines der größten Arbeitsfelder im Sozial- und Gesundheitsbereich. Der Großteil der Einrichtungen befindet sich in freigemeinnütziger und privater Trägerschaft.

Neben der Tarif- und der betrieblichen Arbeit gestaltet ver.di auch die Pflegepolitik mit. Dabei geht es vor allem um eines: dass jeder Mensch die pflegerischen Leistungen bekommt, die er/sie braucht. Der Bereich Gesundheitspolitik sieht sich als Stimme der Versicherten, der Kranken und der Beschäftigten in der Gesundheitsversorgung und der Pflege. Für ver.di ist die Pflegevollversicherung das Modell für die Zukunft!

Magazin

  • 1 / 3

Nachrichten aus der Altenpflege

  • 1 / 3

Nachrichten aus der Altenpflege (bundesweit)

Alternsgerechtes und gendersensibles Arbeiten in der Pflege

Im Rahmen des Berliner Projektes „AGAP – Alternsgerechtes und gendersensibles Arbeiten in der Pflege“ arbeiten wir zusammen mit dem Berufsfortbildungswerk GmbH (bfw) und der Berufsgenossenschaft für das Gesundheitswesen (bgw) in Berlin zusammen.

Das im Berufsfortbildungswerk (bfw) angesiedelte ESF-Projekt „Alternsgerechtes und gendersensibles Arbeiten in der Pflege“ (AGAP) zielt auf die Verbesserung der Fachkräftesicherung in Berliner Altenpflegeeinrichtungen. Neben einer modularen Qualifizierung für Beschäftige zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit werden unternehmensspezifische Maßnahmen zum gendersensiblen Alternsmanagement entwickelt. Ver.di als strategischer Kooperationspartner unterstützt das Projekt z.B. bei der Gewinnung betrieblicher Interessenvertretungen, die für alterns- und genderorientierte Arbeitsplätze sensibilisiert und qualifiziert werden.

bfw - Berufsfortbildungswerk GmbH
2. OG / Raum 218
Storkower Straße 158, 10407 Berlin
Tel.: 030 / 68 40 18 43, Fax: 030 / 68 40 18 42, kleiner.grynet@bfw.de

Um was es in dem ESF-geförderten Projekt geht, kann dem Flyer (rechts) entnommen werden.

Informationen zum Bündnis:
www.bfw-agap.de

ver.di Kampagnen