Pflege braucht genug Personal!

Warnstreik VSG und CFM

Warnstreik VSG und CFM

Aufstand der Töchter - Jetzt!!

Die KollegÍnnen der Charité Facility Management (CFM) streiken bereits seit Freitag. Am Montag, 20.3. sind auch die KollegInnen der Vivantes Service GmbH (VSG) zum Warnstreik aufgerufen. Anläßlich der Aufsichtsratssitzung der Charité wird es um 13:30 eine gemeinsame Kundgebung geben -- diesmal vor der Charité.

Warnstreikaufruf

wir rufen alle Beschäftigten der VSG,
- für die kein Tarifvertrag gilt,
- alle Beschäftigten, für die TVöD gilt
- und die in die VSG gestellten Beschäftigten der Vivantes Netzwerk für
Gesundheit GmbH
für Montag, den 20.03.2017 mit Beginn der Frühschicht
bis zum Ende der Nachtschicht zum Warnstreik auf.
Gemeinsam sind wir stark! Deshalb streiken wir gemeinsam mit den
KollegInnen der CFM. Ähnlich wie bei Vivantes ist die Charité Hauptanteilseigner der CFM und steht damit in direkter Verantwortung für prekäre Arbeitsbedingungen in der CFM…die Politiker, die über diese Zustände mit zu
entscheiden haben, sind bei CFM und VSG die gleichen – wir wollen sie also
in die Pflicht nehmen, Ihrem Koalitionsvertrag Taten folgen zu lassen und für
die nächste Tarifverhandlungsrunde ein deutliches Signal an den
Arbeitgeber VSG und Vivantes senden, dass ihr Euch nicht spalten
lasst und für die Forderung nach TVöD für alle und Rückführung in
die Mutter Vivantes weiterhin kämpfen werdet.
Es geht ums Zusammenhalten und durchsetzen
bei den Tarifverträgen für VSG und CFM“
Wir treffen uns:
am Montag, 20.03.2017
in der Zeit ab 08 Uhr (Streiklokal von 8-13 Uhr),
ab 13:30 Uhr Kundgebung
am Charité Campus Mitte, Charitéplatz 1 , 10117 Berlin
AUFSTAND DER TÖCHTER - JETZT!!!