Pflege braucht genug Personal!

Wunschzettelaktion im Vivantes Klinikum Kaulsdorf (KHD)

Wunschzettelaktion im Vivantes Klinikum Kaulsdorf (KHD)

Wunschzettel ver.di Weihnachtswünsche

Passend zur Weihnachtszeit waren ver.di Aktive im Klinikum Kaulsdorf auf den Stationen unterwegs und haben Wunschzettel der Kolleginnen und Kollegen eingesammelt.

Neben Wünschen nach mehr Mitarbeiterparkplätzen oder baulichen Veränderungen, fanden vor allem viele der Forderungen aus der Tarifbewegung Entlastung Einzug in die Wunschzettel. Ganz oben mit dabei: Die desolate Personalsituation muss umgehend und langfristig verbessert werden.

Verpackt in einen Geschenkkorb, wurden die Wunschzettel und andere Kleinigkeiten zusammen mit Infomaterial von ver.di am 12.12. an den geschäftsführenden Direktor des Hauses, Axel Gerlach, übergeben.

Im Gespräch äußerte er sein Verständnis für die Lage der Pflege- und Funktionsdienste, allerdings bräuchte man sich keine Hoffnung zu machen, dass sich die Lage in Zukunft zum Guten ändere. Eher im Gegenteil. Die aktuelle Lage sei politisch so gewollt und den Verantwortlichen bei Vivantes seien praktisch die Hände gebunden.

Das sehen wir anders: Noch mehr Belastung für uns geht nicht. Lasst uns Druck entwickeln! Für mehr Personal, verlässliche Arbeitszeiten, Belastungsausgleich!

ver.di Aktive im KHD ver.di ver.di Aktive unterwegs
Wunschzettelkorb ver.di Wunschzettel der Beschäftigten
Becher ver.di Sophiebecher
Entlastungsmotive ver.di Entlastung jetzt!!