Pflege braucht genug Personal!

"Zusammenstehen goes Aufsichtsrat"

"Zusammenstehen goes Aufsichtsrat"

WIR! sind ver.di

Seit 2015 sind immer mehr ver.di-Mitglieder (und Noch-nicht-Mitglieder) bei Vivantes in
der Kampagne »Zusammenstehen« aktiv. Sie stehen für die drei Forderungen:
TVöD für alle!
Mehr Personal ins Krankenhaus
Tochtergesellschaften rückführen
2017 wird ein neuer Aufsichtsrat für Vivantes gewählt
Der Aufsichtsrat ist ein paritätisch besetztes Gremium, in das neben 6 VertreterInnen der
Arbeitgeber auch 6 VertreterInnen der Arbeitnehmer gewählt werden. Dieser Aufsichtsrat ist
das wichtigste Gremium in einem mitbestimmten Unternehmen, so auch bei Vivantes.
Zu den Aufgaben des Aufsichtsrats gehört,
die Geschäftsführung zu bestellen und deren Arbeit zu kontrollieren. Mehrmals im Jahr wird
der Aufsichtsrat durch die Geschäftsführung über die Unternehmensstrategie informiert. Zu
wichtigen Entscheidungen muss das Gremiumsein O.K. geben. Erscheint die geplante Unternehmensstrategie nicht schlüssig, hat der Aufsichtsrat auch die Möglichkeit einzuschreiten.
Die ArbeitnehmervertreterInnen werden per Delegiertenwahl gewählt. Was heißt das?
Es ist so ähnlich wie die Präsidentschaftswahl in den USA mit »Wahlmännern«. Die Beschäftigten
wählen eine Delegiertenliste. D.h., abhängig davon, wie viele Stimmen eine Liste bekommt,
so viel Delegierte werden von dieser Liste in die Delegiertenversammlung entsandt. Die Delegiertenversammlung wählt die ArbeitnehmervertreterInnen und die GewerkschaftsvertreterInnen.
Die Delegiertenwahlen finden vom 27. bis 31. März 2017 statt. Die Delegiertenversammlung folgt am 24. April 2017.
Wir, Kolleginnen und Kollegen aus dem Kampagnenrat »Zusammenstehen«, treten als Liste 3 »Mit ver.di – Zusammenstehen«
für die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat an – die von ALLEN Beschäftigten von V ivantes (inkl. Töchter) gewählt wird.
Aber, wir wollen euch auch nichts vormachen. Die ArbeitnehmervertreterInnen im Aufsichtsrat,
die durch die Doppelstimme des Vorsitzenden immer überstimmt werden können, werden
keine Wunder vollbringen. Aber wir können die richtigen Fragen stellen und
unsere Sicht der Dinge, die Sicht der Beschäftigten, aktiv in die Beratungen einbringen. Überall dort, wo unsinnige Entscheidungen getroffen
werden sollen, werden wir unseren Mund aufmachen und Position beziehen. Darauf könnt ihr
euch verlassen!
Und je mehr Stimmen unsere Liste »Mit ver.di –
Zusammenstehen« im Rahmen der Delegiertenwahl bekommt, um so mehr Stimmen haben wir,
um unsere AufsichtsratskandidatInnen in den Aufsichtsrat zu bringen.
Gemeinsam setzen wir ver.di-Kolleginnen und -Kollegen uns ein
■ für ein Ende der Tarifflucht
gegen Personalmangel
gegen Ausgründung
Deine Stimme für die Liste 3
»Mit ver.di – Zusammenstehen!

Wahllokale:

-->-->-->27. März 2017,
6:30 bis 16:00 Uhr
KSP Neue Bergstraße, Cafeteria im Bettenhaus
WBK Pförtnergebäude, Haus 25, Raum 25.00.07
KHD Myslowitzer Straße, Haus 7 A, Raum 7A1.04


28. März 2017,
6:30 bis 16:00 Uhr
KAU großer Konferenzraum
KNK Haupthaus, Haus 30, Raum 0.085, gegenüber Pflegedirektion


30. März 2017,
6:30 bis 16:00 Uhr
HUK Bibliothek, Raum 3301
KFH Konferenzraum der Ärztl. Leitung, Haus 15, Raum 15.112 EG


31. März 2017,
6:30 bis 16:00 Uhr
AVK Haus 35, 1. OG, kleiner Konferenzraum
Zentrale Aroser Allee,
Haus 5, 1. OG, Raum 5.10