Pflege braucht genug Personal!

Warnstreikaufruf VSG

Warnstreikaufruf VSG

Nachdem die Geschäftsführung kurz vor Weihnachten die
Tarifverhandlungen mit ver.di für ergebnislos beendet erklärt hat, haben wir
den Arbeitgeber erneut zu Verhandlungen aufgefordert, denn wir wollen
nach wie vor einen ordentlichen Tarifabschluss für alle Beschäftigten der
VSG – NEIN! Mehr noch, wir wollen: gleiches Geld für alle! – das heißt den
TVöD oder zumindest eine Angleichung an diesen, so wie es auch die
Koalition in ihrem Koalitionspapier äußert.
Aus dem letzten Verhandlungstermin am 16.02.2017 nehmen wir zwar mit,
dass die Geschäftsführung bereit ist, mit uns im Dialog zu bleiben und mit
uns zu verhandeln, allerdings auf Grundlage ihres Angebots.
Das wollen wir nicht! Wir wollen auf Grundlage unserer Forderungen
verhandeln!
Am 01.03.2017 trifft sich in der Aroser Allee der Vivantes Aufsichtsrat zu
einer Klausurtagung zum Thema „Vivantes 2020“ … Lasst uns den
Verantwortlichen zeigen, was ihr von Vivantes in 2020 erwartet!
Also rufen wir Alle Beschäftigten der Vivantes Service
GmbH am 01. März 2017 mit Beginn der Frühschicht bis
zum Ende der Spätschicht.

zum Warnstreik auf!


Treffpunkt: ist ab 08:00 Uhr bis ca. 12 Uhr vor der Geschäftsstelle in der
Aroser Allee 72-76, Berlin Reinickendorf
Wir sind es wert! TVöD für alle!
Gemeinsam werden wir erfolgreich sein!
Also kommt zahlreich – Streiklokal ist vor der Aroser