Pflege braucht genug Personal!

Zum Stand der Dinge bei der VSG

Zum Stand der Dinge bei der VSG

Zum Stand der Dinge – was steht an bei der VSG?

wegen des Ausfalles unserer Verhandlungsführerin Janine Balder, ist unsere
Auseinandersetzung ins Stocken geraten. Wir bringen Euch hiermit auf den aktuellen Stand:
Die Tarifkommission der VSG traf sich am 15.6. um die neu gewählten TK Mitglieder
einzuarbeiten und die bevorstehende Verhandlung vorzubereiten.
Am 21.6. 2017 findet die nächste Verhandlung mit der Geschäftsführung der VSG statt.
Wir erwarten von ihnen endlich eine Stellungnahme zu unserem letzten Kompromissangebot.
Dieses wird gerade durch Aussagen der Politik gestützt. Eben diese Aussagen der Politik sind
das Resultat unseres gemeinsamen Kampfes der letzten Monate, bei denen wir den Fokus
eher auf die wirklichen Entscheider im Senat gerichtet haben.
Nun sind die Geschäftsführungen von Vivantes und VSG wieder am Zug.
Wir erwarten jetzt ernsthafte Verhandlungen auf der Grundlage unseres
Kompromissangebotes. Wir werden Euch zeitnah über den
Verlauf der Verhandlungen informieren.
Unser Kampf wird ungemindert fortgesetzt, denn weder die
rechtlich undurchsichtige Rückführung der TVöD Beschäftigten,
noch die einseitig als Almosen gezahlten RAB´s bedeuten
Sicherheit für unsere Beschäftigten, solange es nicht den
hundertprozentigen TVöD für sie gibt.
Es geht also weiter, achtet auf unsere Mitteilungen !
Eure TK VSG