Veranstaltungen

Informationsveranstaltung: ver.di informiert über Pflegepersonaluntergrenzen …

Veranstaltungshinweis
25.02.2019, 16:00Landesbezirk Berlin-Brandenburg, Köpenicker Straße 30, 10179 Berlin

Informationsveranstaltung: ver.di informiert über Pflegepersonaluntergrenzen – Verordnung (PpUGV)

Termin teilen per:
iCal

Seit Januar 2019 gelten Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen in den Krankenhäusern. Bisher betrifft dies die Bereiche Intensivmedizin, Geriatrie, Unfallchirurgie, Kardiologie, Neurologie und Herzchirurgie. Mit Erlass der Verordnung geht einher, dass die Minimalbesetzung in den Schichten nicht nur durch Pflegefachkräfte, sondern auch durch Pflegehilfskräfte erfolgen kann. So wichtig und hilfreich die Arbeit der Pflegehilfskräfte ist, so erfordern pflegeintensive Bereiche wie bspw. die Intensivmedizin doch den Einsatz von Fachpersonal, um die vorgegebenen Qualitätsstandards zur Versorgung des speziellen Patienten-Klientels tatsächlich einzuhalten. Mit der PpUGV wird also ein erheblicher Einschnitt sowohl in die Versorgungsqualität der Patienten als auch in die Gesundheit der Beschäftigten vorgenommen, denn in einigen Krankenhäusern liegt die Besetzung derzeit über den gesetzlichen Quoten.

Wir befürchten, dass sich die Situation der Pflegekräfte in deutschen Kliniken damit keinesfalls verbessern wird. Im Gegenteil: ver.di schätzt die Risiken durch die Umsetzung der PpUGV höher ein als die Chancen. Für eine sichere Patientenversorgung und eine tatsächlich spürbare Entlastung für die Beschäftigten müssen Vorgaben flächendeckend und am realen Pflegebedarf orientiert sein. Dazu muss der Gesetzgeber weitere Schritte gehen.

Die Inhalte der Verordnung nebst der beschlossenen Quotenregelungen hat für uns Grit Genster (Leiterin des Bereichs Gesundheitspolitik in ver.di) aufbereitet. Im Anschluss an den Vortrag wollen wir über die Umsetzung der Verordnung auf betrieblicher Ebene diskutieren.

Wir freuen uns auf einen spannenden und kontroversen Dialog mit euch.

ver.di informiert über Pflegepersonaluntergrenzen – Verordnung (PpUGV)
Datum: 25.02.19
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: ver.di Landesbezirk Raum 6.06
(Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin)

Freistellung für Interessenvertretungen:
Für die Veranstaltung besteht Freistellungsanspruch nach §37,6 BetrVG, § 42,3 PersVG Berlin, §46,1 PersVG Brandenburg und §19,3 MVG-DWBO