AWO Tarifgemeinschaft Berlin

Tarifverhandlungsrunde ab 2021 gestartet

AWO Tarifgemeinschaft Berlin

Tarifverhandlungsrunde ab 2021 gestartet

Erste Sondierung - Mitglieder gefragt
AWO ver.di AWO


Am 05.11.2020 fand, wie in diesem Sommer beim Abschluss des „TV Kurz“ mit der Arbeitgeberseite vereinbart, ein Sondierungsgespräch für die kommende Tarifrunde statt. Die Tarifkommission ist, wie nicht anders zu erwarten, mit den Euch bekannten Forderungen in das Gespräch gegangen. Wir verfolgen weiterhin das Ziel, möglichst schnell das Tarifniveau 100% TV L inkl. der neuen Tabellen für den Sozial und Erziehungsdienst sowie Einführung der Stufe 6 zu erreichen. Ergänzend dazu haben wir weitere Erwartungen Forderungen wie u.a. die Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen in die virtuell ( geführte Sondierungsrunde eingebracht.

Wie leider zu erwarten hat sich die Arbeitgeber seite gegenüber unseren Vorstellungen sehr zurückhaltend gezeigt und dabei auf die Corona Pandemie und die damit aus ihrer Sicht unsicher gewordene Finanzie
rungssituation hingewiesen. Wir haben umgekehrt deutlich gemacht, dass den Beschäftigten in der Pandemie gerade einiges abverlangt und zugemutet wird und es daher nur angemessen ist, den gemeinsam verabredeten Weg der Angleichung an das TV L Niveau weiter zu verfolgen. Immerhin haben die Geschäftsführer*innen signalisiert, dass sie weiter am TV L als Ber liner Leittarif inklusive der Einführung der neuen SuE Tabelle festhalten wollen. Gegenüber anderen von ver.di vorgestellten Forderungen zeigten sie sich wenig offen.

Die ver.di Tarifkommission wird nun am 11. November 2020 zusammenkommen, um diese Sondierungsrunde zu bewerten und um die bis jetzt noch eher allgemein gehaltenen Forderungen zu konkretisieren. Die erste Verhandlungsrunde mit den Geschäftsführer*innen ist für den 9. Dezember geplant und wird wieder als Videokonferenz stattfinden. Weitere Term ine Anfang 2021 sollen noch verabredet werden.

Das gesamte Forderungspaket wollen wir unseren Mitgliedern am gleichen Tag, den 11.11.2020 ab 18:00 Uhr in einer Videokonferenz vorstellen und bewerten Alle Mitglieder, die bei ver.di eine private E Mail Adressen hinterlegt haben, erhalten parallel zu diesem Flugblatt ein gesonderte s Schreiben mit einem Link zur Einwahl in die Videokonferenz. Wenn Du keinen Link erhalten hast, schreib uns bitte eine E Mail mit Deinen Kontaktdaten. Dann senden wir Dir den Lin k auch noch kurzfristig zu.

Wir müssen diesen Weg der Kommunikation leider wählen, da aufgrund der Corona Bestimmungen Präsenztreffen in großer Runde kaum möglich sind. Andererseits wollen wir aber auf den Austausch mit Dir bzw. unseren Mitgliedern auf d as notwendige Feedback und auf wichtige Hinweise, nicht verzichten. Wir hoffen daher, dass dieses neue Kommunikationsangebot von möglichst vielen Kolleg*innen und Kollegen angenommen wird.

Bis dahin grüßt Dich Deine
ver.di AWO Tarifkommission