Nachrichten

Weiterer Warnstreik an der Reha-Klinik Median in Berlin Kladow

Krankenhäuser

Weiterer Warnstreik an der Reha-Klinik Median in Berlin Kladow


Am 6. Juli 2016 hat ver.di zu einem Warnstreik bei der Median-Klinik in Berlin-Kladow aufgerufen.

Bundesweit will der Median-Arbeitgeber nicht mehr mit ver.di verhandeln und sieht seine neuen Partner in den Betriebsräten. Doch Tarifverhandlungen über Löhne, Zuschläge oder Urlaub auf dieser Grundlage sieht das Betriebsverfassungsgesetz nicht vor.

Die Beschäftigten bei Median-Kladow sind bundesweit die ersten, die streiken, in anderen Median-Einrichtungen werden zurzeit Streikvorbereitungen getroffen.

Median ist der größte Reha-Konzern bundesweit. Die 340 Beschäftigten der Median-Klinik Berlin-Kladow haben seit 2013 keine Entgelterhöhung erhalten. ver.di fordert daher eine Steigerung der Entgelte um 7,5 Prozent. Zudem ist ein weiteres Verhandlungsziel, die unterschiedliche Vergütung von Alt- und Neubeschäftigten zu beenden.

Mit der Aktion will ver.di ein Zeichen setzen und hofft auf eine Lösung am Verhandlungstisch, die weitere Aktionen oder ggf. einen Arbeitskampf überflüssig macht.

Der Median-Konzern setzt sich bundesweit vorrangig aus Rehabilitationseinrichtungen zusammen und beschäftigt nach eigenen Angaben ca. 11.000 Mitarbeiter/innen.