Tarifvertrag Entlastung

Vierter Tag des Charité-Streiks

Krankenhäuser und Pflege

Vierter Tag des Charité-Streiks

Auch am heutigen Donnerstag, dem 21. September 2017 wird der Streik der Pflegekräfte an der Charité fortgesetzt. Erwartungsgemäß ist die Zahl der Streikenden heute gestiegen. Ursache dafür ist die gestern zwischen ver.di und der Arbeitgeberseite abgeschlossene Notdienstvereinbarung.

Diese Vereinbarung hat zwar zu einer Verbesserung der Situation und zu mehr Klarheit geführt. Allerdings hat die Charité-Leitung ihre mittlere Führungsebene noch nicht umfänglich über den Abschluss der Notdienstvereinbarung informiert, so dass es am Morgen deswegen eine Reihe von Auseinandersetzungen gegeben hat, wie die Streikleitung mitteilte.

Anlass für den Streik sind die festgefahrenen Verhandlungen über die Verbesserung und Weiterführung des Tarifvertrages für Gesundheitsschutz (TV- GS). Dabei geht es um die unzureichende Personalausstattung auf den Stationen und vielen Funktions- und Arbeitsbereichen. Leider ist hier keine Bewegung des Arbeitgebers erkennbar, daher ist auch eine Lösung des Tarifkonfliktes derzeit nicht in Sicht.